Namensweihe am 2. Juli 2017 in Aalen

In Aalen führen wir am Sonntag das Weihefest für die kleine Luisa durch. Sieben Monde weilt Luisa jetzt auf der Welt. Da ist es höchste Zeit, das erste Fest für sie zu gestalten.

Melanie und Richard sind stolze Eltern und Papa Richard ist etwas aufgeregt. Wir kennen die beiden bereits, da sie Gäste auf Janas und Michaels Eheleite waren. Jana und Michael sind heute ebenfalls anwesend. Sie sind Godi und Gedi, also Taufpaten. Sie versprechen der kleinen Luisa: für sie da zu sein, wann immer sie im Leben gebraucht werden sollten.

Luisa, Eltern und Gäste lauschen den Harfenklängen, welche den Nornenfaden für Luisa spinnen. Sie weben hinein, was die Nornen raunen und raten.

Nun folgt die Namenserklärung. Da die christliche Namenkunde uns weismachen möchte, daß Luisa die weibliche Form des Namens Louis sei (und deshalb von Ludwig und Chlodwig herstamme), müssen wir diese religiös motivierte Fehldeutung richtigstellen. Natürlich weiß man als namenkundiger Heide, daß der Vorname Luisa seinen Ursprung im Namen Alwisi (die alles Wissende) hat. Mit Alwisi oder Alwisa haben die fränkischen Heiden ihre Hohen Priesterinnen angeredet. Daher stammt der heutige Name Luisa; und die Namensformen Ludwig, Chlodwig, Louis oder Ludoviga sind wiederum nur Ableitungen daher, und nicht umgedreht.

Eltern und Taufpaten geben Luisa positive Eigenschaften und gute Wünsche für ihren Lebensweg mit. Das Entzünden der Namensrune Laguz bildet schließlich den feurigen und würdigen Abschluß für Luisas heidnische Taufe.

Wir alle von eheleite.com wünschen Dir, liebe Luisa, alles Gute, und mögen unsere Götter, die Große Mutter, die die älteste und weiseste ist, allzeit über Dich wachen!

Bilder der heidnischen Taufe

3 Kommentare zu “Namensweihe am 2. Juli 2017 in Aalen”

  1. Jana
    am Mittwoch, den 5. Juli 2017 um 11:12

    Hallo ihr Lieben,
    es war so ein wundervolles Fest letzten Sonntag. Sehr ergreifend, warm und herzig, einfach unbeschreiblich.
    Und es war sehr schön euch einmal wieder zu sehen, es ist schön dass ihr mit so viel Herzblut dabei seid. Wir freuen uns schon so wahnsinnig auf nächstes Jahr 😉
    Liebe Grüße,
    Michl und Jana

  2. Nitschke Brigitte
    am Mittwoch, den 5. Juli 2017 um 19:35

    Hallo,wir sind die Großeltern von Luisa!Wir fanden die Namensweihe sehr,sehr schön.Wir waren beeindruckt wie viel Arbeit im Detail darin steckt um eine so persönliche Zeremonie abzuhalten.Es war interessant zu sehen und zu hören was die Namensweihe bedeutet.Ihr ward sehr nett und freundlich und hattet danach noch Zeit für tolle Gespräche.Super!

  3. Richard und Melanie
    am Montag, den 31. Juli 2017 um 09:31

    Hallo liebes Team!

    Wir danken Euch vielmals für die besondere Zeremonie und die schönen Worte für Luisa!
    Es war nicht nur für uns, auch für unsere Familie und Freunde war es ein ganz besonderes Ereignis!

    Wir sind sehr dankbar, dass es Euch gibt und ihr uns bei der Gestaltung eines Lebensfestes für unsere Tochter unterstützt habt!

    Trotz einer eher allgemein kirchlich geprägten Gesellschaft (ob gläubig oder nicht) wurde eure Zeremonie von unseren Gästen persönlicher, nachvollziehbarer und tiefgründiger empfunden als eine christliche „Standard-Taufe“.
    Kurz gesagt: Eure Worte und Taten kamen an und das erfüllt uns besonders mit Stolz!

    Wir sind auch für die persönliche Vor- und Nachbereitung des Festes sehr dankbar!
    Und freuen uns damit auf ein Wiedersehen zur Namensweihe unseres Zweitgeborenen im nächsten Jahr! 🙂

    Alles Gute euch Allen! Seid herzlich gegrüßt!

    Richard und Melanie

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden moderiert. Bitte nur einmal abschicken, der Kommentar wird in Kürze erscheinen.