Skip to main content

Eheleite am 8. September 2018 auf der Burg in Neustadt-Glewe

Im spätsommerlichen September sind wir im mecklenburgischen Neustadt-Glewe zu Gast. Wahrzeichen der Stadt ist die historische Burg mit ihren Wehrmauern und dem dominanten Bergfried. So sind wir auf geschichtsträchtigen Spuren unterwegs, denn schon Wallenstein weilte 1629 drei Tage lang in diesen Gemäuern.

Auch unser Brautpaar möchte heute Familiengeschichte schreiben. Aus diesem Grund sind wir hier mit Katrin und Björn zu ihrer heidnischen Eheleite verabredet.

Der Hochzeitstag beginnt zur Mittagsstunde mit der standesamtlichen Trauung auf der Burg. Das Brautpaar lädt die Hochzeitsgesellschaft zum anschließenden Ritterschmaus in den Gewölbekeller. Nachdem sich alle gestärkt haben, beginnt die heidnische Zeremonie. Auf einer Halbinsel, die von beiden Armen der Elde umspült wird, versprechen sich Katrin und Björn beiderseitige Liebe und Treue.

Und so, wie sich die silbernen Arme der Elde wieder zu einem Strom verbinden, so werden auch die Lebensfäden unseres Brautpaares für alle Zeiten miteinander verbunden. Beim Handfasting bekunden die 4 Kinder Lysann, Marie, Bruno und Nora Justine durch Handauflegen ihre Zustimmung zur neuen elterlichen Verbindung.

Liebe Katrin, lieber Björn, Ihr seid nun nach altem Brauch verbunden. Eure Kinder, Familie und Freunde stehen an Eurer Seite – und wir von eheleite.com wünschen Euch alles erdenklich Gute.

Bilder der mittelalterlichen Hochzeit

4 Kommentare zum Beitrag

  1. Vielen Dank für diesen wundervollen Tag. Es war ein ganz besonderes Erlebnis diese Zeremonie miterlebt zu haben.
    Einen Dank auch an die, die diesen Moment so feierlich gestaltet haben.
    Es war einfach nur hervorragend!
    Liebe grüße von Novalee, Mayleen, Kaylee Rose, Mucki, Roland und Lysann

  2. Einen so wundervollen Tag mit euch allen gemeinsam zu verleben, war sicherlich das größte Hochzeitsgeschenk. So viele glückliche und romantische Momente, die durch euch so liebevoll begleitet wurden.
    Vielen Dank an alle Mitwirkenden, die uns geholfen haben, „unseren Tag“ zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.
    Wir hoffen es gelingt euch noch viele Andere auf ihrem Weg zu leiten.

    Liebe Grüße! Bis zum nächsten Fest!
    Katrin & Björn

  3. Es war wirklich ein toller Tag! Ich hätte nicht gedacht, dass mir eine heidnische Hochzeit so gut gefallen kann. Alles war ganz aufwendig und liebevoll vorbereitet. Die Leute der Eheleite haben das toll umgesetzt mit Liebe zum Detail und waren auch sehr interessiert in uns als Familie. Es war wirklich eine tolle Erfahrung! ?
    Ich freue mich sehr dass ich dabei sein durfte und wünsche dem Brautpaar eine lange und glückliche Ehe! ???

  4. Wir waren zum ersten Mal Teil einer Hochzeit der so anderen Art und wurden positiv überrascht.
    Die Zeremonie wurde mit der richtigen Mischung aus Ernsthaftigkeit und Feierlichkeit durchgeführt.
    Alle Beteiligten waren mit vollem Einsatz dabei, dies war zu merken.
    Noch schöner war es zu sehen, wie sehr Katrin und Björn diesen Tag dank Euch allen genießen konnten.
    Wir sind sehr froh dabei gewesen zu sein und möchten diese Erfahrung auf keinen Fall missen.
    Vielen Dank an alle Beteiligten!

    Marie, Bruno & Nele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.