Skip to main content

Namensweihe am 2. September 2018 in Osterholz-Scharmbeck

Unsere heutige Namensweihe führt uns nach Niedersachsen, in die Nähe der Hansestadt Bremen. Die Museumsanlage Osterholz-Scharmbeck empfängt uns zur heidnischen Taufe.

Tjark-Alexander ist der Zweitgeborene unseres Brautpaares Imke-Aïta und Jan aus dem Jahr 2015. Im vorigen Winter haben wir schon die Namensweihe der Erstgeborenen Katharina Leonida ausgerichtet.

Während der heidnischen Taufe vernehmen die 30 Gäste gespannt die Namensbedeutung des 7 Monate alten Täuflings. Darüber hinaus werden dem Knaben symbolisch alle 4 Elemente zuteil, die er aufgeschlossen entgegennimmt.

Jan als stolzer Vater überreicht seinem Sohn ein Taufgeschenk. Dieses soll Tjark auf seiner Lebensreise begleiten und zu jeder Zeit beschützen. Godi Sarah und Gedi Gideon als Taufpaten wünschen dem kleinen Mann ebenfalls alles Gute und versprechen ihm, daß sie für ihn da sein werden, falls er sie in seinem Leben einmal brauchen sollte.

Liebe Imke-Aïta, lieber Jan, liebe Kinder, liebe Heidi und Ralf, liebe Ela und Winfried, Janna, Uropa Karl-Alexander und Uroma, die ganze Familie und alle Freunde: Es war also die dritte Zeremonie, die wir zusammen feiern durften! Vielen Dank für den angenehmen Aufenthalt und die gute Bewirtung. Mögen unsere Götter und die große Mutter, die die älteste und weiseste ist, immer über Euch wachen und Euch stets beschützen!

Bilder der heidnischen Taufe

5 Kommentare zum Beitrag

  1. Liebes Team von eheleite.com,

    Ihr habt wieder ein Wunder vollbracht. Ihr seid stets gut gelaunt und verbreitet immer so gute Stimmung. Wir haben uns sehr über unsere dritte Zeremonie mit euch gefreut. Es war einfach nur ergreifend. Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße
    Imke-Aïta

  2. Ihr Lieben,
    auch von uns ganz herzlichen Dank. Ihr schafft es, auch nach der 100sten Eheleite für Jeden ein einzigartiges Fest zu bereiten. Wieder habt ihr eine stimmungsvolle Atmosphäre geschaffen, begleitet von wunderschönen Harfenklängen und Gesang, die unsere Herzen berührt haben.
    Super, dass ihr auch auf den Fotos zu sehen seid, so erkennen wir euch wenigstens in 5 Jahren zur nächsten Zeremonie wieder ;)))))
    seid lieb gegrüßt, gedrückt und macht weiter noch viele Paare und Familien glücklich
    Ralf und Heidi

  3. Es war wieder eine ganz tolle Veranstaltung. Das Wetter war uns hold, so dass wir die von euch liebevoll gestaltete Zeremonie genießen konnten. Es war schön euch wieder zu treffen und ich freue mich auf das nächste Wiedersehen.

  4. Zum dritten Male nun wurde auch mir die Ehre zu Teil eine Zeremonie jener allzeit gut gelaunten, bunt zusammengewürfelten und einfach nur liebenswerten Gruppe zu werden. Ihr habt am Flusse Ilmenau zu Lüneburg unsere Freunde Imke und Jan, uns bereits zuvor als Duo „Jamke“ bekannt, in die Ehe geleitet.
    Den eisigen Winterwinden des Nordens trotzend seid ihr damals ein zweites Mal die Reise angetreten um Sarah und mich als Godi und Gedi vortan zu Paten und Beschützern der kleinen Katharina-Leonida zu machen, die seid dem als „Die Feurige“ bekannt ist.
    Und nun hab ihr abermals den Ruf vernommen und habt die Reise angetreten, um noch vor dem Überschreiten der Herbsttagundnachtgleiche des Jahres Zweitausendundachtzehn die Lande zu Osterholz im Lichte des schwindenden Sommers von ihrer wärmeren Seite zu erblicken und Tjark-Alexander im Bunde der Namensweihe mit seinen Paten zu verbinden.
    Mit eurer Anwesenheit erheitert ihr die Herzen der Familien. Eure Art der Zeremonie stärkt die Bande der Anwesenden zueinander und verbindet uns mit euch.
    Habt dank für diesen weiteren, erinnerungswürdigen Tag mit euch. Es wird nicht der Letzte gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.