Skip to main content

Eheleite am 30. April 2019 bei Leipzig

Heute sind wir im schönen Sachsenland zu Gast. Inmitten des Leipziger Neuseenlandes findet man das Rittergut Kahnsdorf. Das liebevoll sanierte Gebäudeensemble und die prächtigen alten Bäume im angrenzenden Park waren schon in der Vergangenheit ein beliebtes Idyll, um Ruhe zu finden. Bereits 1785 besuchte Friedrich Schiller hier enge Freunde und ließ sich zu seinem bekannten Gedicht „Ode an die Freude“ inspirieren.

Für Julia und Andrej ist heute auch ein Freudentag. Wenige Tage vor ihrer standesamtlichen Trauung treffen wir sie auf diesem charmanten Anwesen, um ihre heidnische Eheleite durchzuführen.

Zur Abenddämmerung betritt unser Brautpaar den Zeremonieplatz. Es werden vier Boten in alle vier Himmelsrichtungen gesandt, um das Einverständnis der Götter einzuholen. Die Boten kehren mit froher Kunde zurück, und der Ehebund wird von den Priestern feierlich besiegelt.

Im Ehetempel versprechen sich Julia und Andrej anschließend beiderseitige Liebe und immerwährende Treue. Und so, wie sich Fackelschein und Nachthimmel vereinen, so wird auch das Feuer der Liebe unser Brautpaar für alle Zeiten verbinden. Liebe Julia, lieber Andrej, Ihr seid nun nach altem Brauch verbunden. Eure Familie und Freunde stehen an Eurer Seite – und wir von eheleite.com wünschen Euch alles erdenklich Gute.

Bilder der heidnischen Eheleite

9 Kommentare zum Beitrag

  1. Anrührend und einfach unvergesslich emotional! Für Gäste, die sich mit dem heidnischen Ritual nicht auskennen ebenso toll wie für Keltenexperten. Für das Brautpaar war es ein ernster sowie individuell auf sie abgestimmter Schritt ins Leben zu zweit mit fantastischer Musik, stimmiger Kulisse und einer freundlichen und zugewandten Begleitung durch die Veranstalter!
    Jenny

  2. Ich bin ohne große Erwartungen an die heutige Hochzeit herangegangen, da ich wirklich nicht wusste, was mich erwartet. Doch sowohl das generelle Ambiente, die Kostüme, die Texte, die Lieder und Bräuche haben mich komplett in ihren Bann gezogen. Die Trauung war authentisch, durchdacht und liebevoll, die Mythologie exakt und ansprechend präsentiert. Wer sich für alte Traditionen, Bräuche und Sagen interessiert, wird hier definitiv fündig .

  3. Ihr Lieben,

    wir wollen euch allen hiermit nochmal von ganzem Herzen danken für diesen wunderschönen, unvergesslichen Abend, für die liebevolle Betreuung und all das Herzblut was ihr in diese Eheleite gesteckt habt.
    Ich schüttel immer noch Hirsekörnchen aus meinem Haar und freue mich über jedes einzelne davon.
    Ihr habt uns vollkommen überwältigt, nicht nur durch die spirituelle Hingebung in der Zeremonie, sondern auch durch eure offene, witzige, liebenswürdige und fürsorgliche Art!

    Es bedanken sich Julia & Andrej

  4. Liebe Juli, lieber Andrej,
    Nachdem ich euch nun schon so lange kenne, freut es mich umso mehr, heute eurem Eheglübde beiwohnen zu dürfen. Eine etwas andere, aber sehr interessante Zeremonie, die euch und uns alle daran erinnert hat, was euch auf ewig zusammenhält. Ich hoffe, irgendwann der Erneuerung des Gelübdes beiwohnen zu dürfen und wir uns noch lange erhalten bleiben.

    Alles Gute
    Konstantin

  5. Für einen der bisher nur christliche Hochzeiten gewohnt war, war diese Zeremonie mal ein echt tolles Erlebnis. Die Rituale wurden sehr schön erklärt und die damit verbundenen Werte sind für eine Eheschließung wirklich passend. War mal was anderes und schon jetzt unvergesslich. Auch ein ganz großes Lob an die Harfinistin, wirklich sehr schöne Performance.

    Vielen Dank für diese Erfahrung!

  6. Roses are red, love is fake, wedding are basically funnerals with cake… but not yours, yours is great! 😉
    Nein, es war ein wirklich schöner Tag!

    LG Thomas

  7. Das Hirsewerfen hat gefetzt! Ich hoffe wir bekommen das Gelöbnis noch zu hören ;). Die Zeremonie hat wirklich gut zu Julia und Andrej gepasst! Wir freuen uns, dass ihr das Bündnis eingegangen seid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.