Skip to main content

Auflösung eines Ehebundes am 20.06.2020

Manchmal trennen sich die Wege von Partnern, und die einst freiwillig eingegangene Verbindung wird durch die gesetzliche Scheidung getrennt.

Der ehemals spirituell entstandene Ehebund wird indes durch eine besondere Zeremonie aufgelöst. Dazu erteilen die Partner ihre ausdrückliche Einwilligung. Und so endet auch an diesem Wochenende der gemeinsame Lebensweg eines ehemaligen Brautpaares. Nach der vollzogenen Entschmelzung können nun beide frei und unbelastet neue Verbindungen eingehen.

Ein Kommentar zum Beitrag

  1. Liebe Freunde.

    Die formelle Scheidung, die den gesamten rechtlichen Teil regelt, ist selbstverständlich für das tägliche Wohlbefinden im Hier und Jetzt wichtig. Umso wichtiger war mir jedoch die spirituelle Trennung, um damit jegliche Verbindungen zu dem ehemaligen Partner säuberlich zu trennen.

    Somit ist ein neuer Lebensabschnitt für mich zugänglich, den ich zukünftig frei und unbelastet gehen werde.

    Hierfür möchte ich Euch danken. Danken, dass ihr mir alle zur Seite standet.

    Lella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.